Verwurzelt

 

Gerne möchte ich auch den Blick und die Geschichten, die vor der eigenen Haustüre liegen, zeigen und erzählen.

Traumschleife Domblick

Hunsrückdom, Ravengiersburg
Hunsrückdom, Ravengiersburg

 

 

42 m hoch ragen die romanischen Türme aus dem 12. Jahrhundert inmitten des Hunsrücks in die Höhe. Sie erzählen Geschichten aus der Zeit als Kloster, aus dem 30-jährigen Krieg, von den verschiedensten Besitzern.

mehr lesen 0 Kommentare

Hoppla - Nominierung zum Liebster Award!

 

 

Was für eine Überraschung!

 

Das Gehaichnis wurde zum Liebster Award nominiert!

 

mehr lesen 4 Kommentare

Weinhandel, Jugendstil, Belle Époque - und heute mittendrin der Mosel-Wein-Nachts-Markt

 

 

Vor mehr als 100 Jahren zählte Traben-Trarbach an der Mittelmosel nach Bordeaux mit zu den größten Weinumschlagsplätzen Europas.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Erlebnis Moselsteig... und einer seiner Seitensprünge

 

Seitensprünge - das sind die Rundwanderwege rund um den Moselsteig, der 365 km von Perl an der französischen Grenze bis zum Deutschen Eck nach Koblenz führt.

 

Mit diesem Schlagwort "Seitensprung" gelangt man - suchmaschinen-technisch - eventuell direkt ganz nach oben. Eine Erfahrung zu diesem Schlagwort durfte ich schon zum 24-Stunden-Bloggerwandern Anfang Mai rund um Bernkastel-Kues mit unserer storify-Geschichte zu diesem Event machen: Manche der "related stories" hatten nicht wirklich etwas mit Wandern rund um den Moselsteig zu tun :-).

 

mehr lesen 1 Kommentare

1 x Traum, 5 x See, -zig mal Weitblick


Es ist eine der 111 Traumschleifen, die ich alle mal kennenlernen möchte: die Traumschleife Fünfseenblick rund um Bad Salzig.



mehr lesen 2 Kommentare

Eeen plesierige kerfees 

 

 

 

Durch die Vorbereitungen für meine Abreise nach Südafrika am 2. Adventswochenende bin ich in diesem Jahr irgendwie nicht dazu gekommen, die Adventskalender zu befüllen. 

 

Mit der Tradition brechen möchte ich aber auch nicht, daher.....

mehr lesen 0 Kommentare

Lightroom

 

 

Dieses tolle Novemberwetter muss man einfach ausnutzen! Nicht nur, um die Basis zu schaffen, um das Gelernte in Sachen "Bildbearbeitung" anwenden und ausbauen zu können - die Bewegung, die frische Luft, die Sonne - tut einfach nur gut. Also: nichts wie raus auf die Traumschleife "Ehrbachklamm" und fotografieren.......

 

mehr lesen 5 Kommentare

Sommer - Ausblicke - Hunsrück-Radtour!

Blick auf Horn/Hunsrück
Blick auf Horn/Hunsrück

Der Sommer 2013 legt eine ganz kurze Verschnaufspause zum Durchlüften ein. Wir starten, nachdem es Freitag/Samstag etwas abgekühlt ist, Sonntagmorgen mit einigen Wolken, angenehmen Temperaturen unsere Hunsrück-Radtour wieder am Schinderhannes-Radweg in Kastellaun, Richtung Emmelshausen. Bereits hinter Hollnich jedoch verlassen wir diesen und ab jetzt haben wir für den Rest unserer Tour (fast) alles unter unseren Reifen: Schotter, Waldboden, toll ausgebaute Radwege, einen "SingleTrail" einer Hunsrück-Aktiv-Route....

 

An Laubach vorbei geht's weiter Richtung Horn. Einige Getreidesorten sind bereits abgeernet. Ich mag diese Zeit der Ernte - einerseits - sehr. Andererseits ist sie für mich ein Zeichen, dass der Sommer sich dem Ende zuneigt. Aber - dies ist der Lauf der Jahreszeiten.

mehr lesen 0 Kommentare

Start in die Sommerferien - Radtour durch ein Seitental des Rheins: Gründelbachtal

 

 

Es heißt, der Sommer - der in diesem Jahr eigentlich auf einen Dienstag fallen soll - hätte nun tatsächlich begonnen; obwohl heute ein Samstag ist. Egal: diesen genial startenden, sonnigen Tag muss man einfach nutzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sonne + blühende Rapsfelder + Feiertag = schöne Hunsrück-Rennradtour

 

Die Wettervorhersage hat es angekündigt: Am Nachmittag des Pfingstsamstag soll sich die Sonne blicken lassen. Und - die Vorhersage stimmt! Also rasch alle Besorgungen und anstehenden Arbeiten erledigen und nix wie rauf auf's Rad!

mehr lesen 0 Kommentare

Farbenfeuerwerk: Radtour im Herbst über den Hunsrück

 

Diese Radtour zum Waldsee in Argenthal am Fuße des Schanzerkopfes stand seit Wochen auf unserer Liste. Aber irgendwie hat's wettertechnisch oder zeittechnisch nie so richtig gepasst. Dieses tolle Herbstwochenende aber musste ausgenutzt werden!

mehr lesen 0 Kommentare

Von Domen, Erfindern, Film-Drehorten - Radtour über den Hunsrück

 

Die rund 60km-lange Rundtour startet in der Burgstadt Kastellaun auf dem Schinderhannesradweg. Bereits nach ca 1 km mit leichter Steigung sind wir am Beller Bahnhof. Gräberfunde hier am Beller Bahnhof, wie das „berühmte“ Wagenrad von Bell, dessen Rekonstruktion im Haus der regionalen Geschichte auf der Unterburg in Kastellaun zu sehen ist, weisen auf eine frühe Keltensiedlung hin.

 
mehr lesen 0 Kommentare

Verschiedene Facetten auf dem Schinderhannes-Radweg

 

Immer wieder gut zu fahren und immer wieder was zu entdecken: die Vegetation verändert sich, die Ausblicke in Richtung Moseltal und in die Eifel, Veranstaltungen am Wegesrand, neue Möglichkeiten zum Rasten (auch überdachte, falls das Wetter eine Pause verlangt), den Blick schweifen lassen.... und einfach nur genießen.

mehr lesen 0 Kommentare